MERKUR Filiale

MERKUR bietet als Verbrauchermarkt mit seinen rund 25.000 Artikeln das größte Angebot und die meiste Auswahl.

MERKUR

"Hallo Umwelt" – MERKUR Nachhaltigkeits-Engagement

MERKUR setzt seit seiner Gründung 1969 auf ein klares Erfolgsrezept: Hohe Qualität, garantierte Frische sowie eine umfangreiche Vielfalt hochwertiger Produkte sorgen in 135 MERKUR Märkten für ein besonderes Einkaufserlebnis. Als moderner Marktplatz mit einer durchschnittlichen Verkaufsfläche von 2.000 m² und einem Sortiment von rund 20.000 Artikeln begeistert und inspiriert MERKUR österreichweit seine Kundinnen und Kunden. Als Österreichs führender Verbrauchermarkt nimmt MERKUR zudem auch seine Verantwortung sowohl als Arbeitgeber für rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch gegenüber Umwelt und Gesellschaft sehr ernst und lebt diese als wichtigen Bestandteil der eigenen Unternehmenskultur. Das ganzheitliche Konzept basiert auf einer nachhaltigen Sortiments-Gestaltung, hat die Schonung von Umwelt und Ressourcen durch Architektur und energieeffiziente Gestaltung der Märkte zum Ziel und schließt soziales Engagement für karitative Einrichtungen mit ein.

Verantwortung für Menschen

Für die Frische und Qualität in den Märkten zeichnen österreichweit rund 10.000 MERKUR Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 250 Lehrlinge, verantwortlich. "Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz in einem der größten Unternehmen des Landes sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten", so MERKUR Vorstandsvorsitzende Kerstin Neumayer. Lehrlinge können sich bei MERKUR für einen von vier Lehrberufen entscheiden. Für außergewöhnliche Leistungen und Engagement winken attraktive Prämien; auch die Möglichkeit eines Auslandspraktikums können MERKUR Lehrlinge nach Wunsch in Anspruch nehmen. Im unternehmenseigenen Young Generation Programm haben Nachwuchstalente außerdem die Chance, zu Führungskräften aufzusteigen.

Für seine herausragende Lehrlingsausbildung erhielt MERKUR 2014 das Österreichische Staatswappen verliehen, 2016 folgte das silberne Siegel im Rahmen der "Great Places to Start" Auszeichnungen. 2018 wurde MERKUR bereits zum zweiten Mal zum "Great Place to Work" gewählt und zählt somit zu den besten Arbeitgebern Österreichs. Zudem fördert MERKUR mit familienbewussten Maßnahmen die Balance zwischen Arbeit und Familienleben und wurde 2013 mit dem staatlichen Gütesiegel berufundfamilie ausgezeichnet.

Das soziale Engagement von MERKUR geht allerdings auch weit über die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinaus. So ist MERKUR bereits seit 2003 Partner der CliniClowns, an die unter anderem ein anteiliger Erlös aus Papiertragetaschen und "MERKUR Immer gut"-Produkten gespendet wird. Weiters unterstützt MERKUR eine Reihe von karitativen Organisationen Tag für Tag kostenlos mit Brot und Gebäck und fördert gemeinsam mit seinen Kundinnen und Kunden durch die Aktion "Aufrunder bewirken Wunder" Kinder und Jugendliche in den Caritas Lerncafés in allen neun Bundesländern. Auch die REWE-Initiative "Blühendes Österreich" verschreibt sich ganz klar einer besseren Zukunft: So geht pro verkauftem "MERKUR Immer grün" Produkt ein Cent an die Nachhaltigkeitsinitiative, wodurch die Entwicklung bedrohter Lebensräume gefördert und geschützt wird.

Gelebte Nachhaltigkeit: Aktiver Umweltschutz und Energieeffizienz

Neben dem Engagement für die Gesellschaft hat sich MERKUR auch dem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und ihren Ressourcen verschrieben. In diesem Sinne wird großer Wert auf nachhaltig hergestellte Produkte und Transparenz hinsichtlich deren Herkunft, etwa in Form von Herkunftsnachweisen, gelegt. Viele Produkteinführungen und Änderungen der letzten Jahre zeigen, welch wichtigen Stellenwert Nachhaltigkeit im Unternehmen innehat: Mit der Eigenmarke "Immer grün" führt MERKUR seit 2016 eine eigene Linie im Bereich umweltschonender Putz- und Reinigungsmittel, die 2017 um Produkte speziell für Familien mit Kleinkindern und Babys ergänzt wurde. Zudem wurden Anfang des Jahres 2017 unter dem Namen "Hallo Umwelt" sämtliche Plastiksackerl endgültig aus dem MERKUR Sortiment verbannt und durch Papiertragetaschen ersetzt. Darüber hinaus testet MERKUR aktuell Mehrweg-Frischenetze in der Obst- und Gemüseabteilung, deren Verkauf in Kürze österreichweit ausgerollt werden soll.

MERKUR bezieht für seine Märkte ausschließlich Grünstrom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen. Als Vorreiter im betrieblichen Klimaschutz verpflichtet sich MERKUR freiwillig, seine Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz weiter auszubauen und damit CO2-Emissionen zu reduzieren. Sämtliche MERKUR Neu- und Umbauten werden mit effizienter Kältetechnik mittels CO2 ausgestattet und verfügen über LED in der gesamten Beleuchtung. Dank einer speziellen Wärmerückgewinnungs-Vorrichtung wird zudem die Abwärme der Kälteanlagen für die Beheizung des Marktes genutzt.

MERKUR auf einen Blick (per 31.12.2017)

Standorte: 132

MitarbeiterInnen: 10.000

Sortiment: 20.000 Artikel

Erste Filiale: 1969

Nächste Seite