Subpage Header Legehuhn

FAIR ZUM TIER

Eine Initiative für mehr Tierwohl

LEGEHUHN

Für Legehennen bedeutet Fair zum Tier ein Stall mit mehr Platz und der Zugang zu einem Auslauf ins Grüne. Im Stall gibt es erhöhte Sitzebenen und Nester mit natürlicher Einstreu. Der Auslauf der Hennen ist mit Sandbädern, schattenspendenden Sträuchern und Bäumen gestaltet. Bei unbeständigem Wetter können die Tiere einen Wintergarten nutzen. Bei der Fütterung wird auf gentechnikfreie Futtermittel aus Österreich Wert gelegt. Die Hennen leben auf Bauernhöfen in Niederösterreich und der Steiermark. Die Anzahl an Hennen pro Stall ist auf max. 3000 Tiere begrenzt. Die Brüder (männlichen Küken) der Hennen, werden bei Fair zum Tier gleichfalls berücksichtigt. Sie werden in einer eigenen Gockel-Aufzucht großgezogen.

Das Fair zum Tier Siegel kann man auf Tonis Freilandeiern finden.

https://www.tonis-freilandeier.at/

 

Frau Grünberger

 

"Bei uns geht die Sonne in dem Bereich unter, wo der Auslauf der Hühner ist. Wenn man am Abend rausgeht, dann hat man das Gefühl, dass der ganze Stall draußen ist: Dann werden die Flügel gegen die Sonne gespreizt und die letzten Sonnenstrahlen ausgiebig genossen. Wenn die Sonne dann langsam untergeht, gehen sie rein in den Stall und innerhalb von 20 Minuten ist keine Henne mehr im Auslauf. Da sieht man wirklich, dass sie ihre Freiheit genießen können, weil sie die Möglichkeit haben."

 

Landwirtin Grünberger