Subpage Header Mastschwein

FAIR ZUM TIER

Eine Initiative für mehr Tierwohl

MASTSCHWEIN

Für Mastschweine schreibt Fair zum Tier die Haltung in einem Laufstall mit planbefestigten Böden und 100 Prozent mehr Platz vor. Die Schweine haben einen Zugang ins Freie und es steht ihnen Beschäftigungsmaterial zur Verfügung. Mit Stroh eingestreute Liegeflächen unterstützen das Komfortverhalten der Tiere positiv. Darüber hinaus dürfen Eingriffe an Ferkel, wie die Kastration nicht ohne vorangehende Betäubung, Schmerzausschaltung und Schmerznachbehandlung durchgeführt werden. Das Kupieren (Entfernen) des Schwanzes und das Kürzen der Eckzähne sind verboten. Die Fütterung der Schweine erfolgt mit österreichischen, gentechnikfreien Futtermittel, welche zum Großteil von den schweinehaltenden Betrieben selbst stammt. Die Fair zum Tier Schweine leben auf Bauernhöfen in Oberösterreich.

Das Fair zum Tier Siegel kann auf Schweinefleisch und Wurst von Hofstädter finden.

www.hofstädter.at

 

Herr Dirisamer

 

 

 

 

„Es ist einfach schön, wenn man raus geht in den Stall und dann beobachten kann, wie aktiv und lebensfroh sich da die Schweine umher bewegen.“

 

Jungbauer Herr Dirisamer