Ob kalt oder warm: Der Strom in unseren Märkten ist 100% Grünstrom aus Österreich!

Autor Alexander Hell Leitung Fachbereich Energie, Klima und Umwelt

Grünstrom bedeutet, dass die elektrische Energie aus nachhaltigen Quellen wie Erdwärme, Wasserkraft, Sonnenenergie, Windenergie oder Biomasse gewonnen wird. Damit setzt sich die REWE Group Österreich für eine nachhaltige Energieversorgung ein und trägt dabei auch zur Zielerreichung der #mission2030 bei! Mit der Mission 2030 soll der Stromverbrauch in Österreich bis zum Jahr 2030 zu 100 % durch erneuerbare Energieträger ersetzt werden. Das erfordert demnach ein Vergrößerung des Anteils an erneuerbarer Energie. Der REWE Group Österreich ist dieses Ziel ein wichtiges Anliegen.

Derzeit stammt die elektrische Energie für den eigenen Strombedarf aus

  • 60% Wind
  • 13% Wasser
  • 14% Biomasse
  • 7% PV
  • 6% Biogas

Auch die Aufbringungen der erneuerbaren Energie ist beachtlich klein strukturiert. Um die nachhaltige Energieversorgung konsequent voranzutreiben, wurde auch mit Ende Februar 2021 die bisherig größte Photovoltaik-Anlage auf dem Lager und Transport Standort in Ohlsdorf in Betrieb genommen. Zu der bestehenden 106kWp Anlage wurde der Zubau des Gebäudes mit Photovoltaik-Modulen ausgestattet. Die Anlage hat eine Leistung von 417 kWp und produziert ab sofort jährlich 420.000 kWh Strom für den Eigenverbrauch. Mit dieser Jahres-Produktion könnte man 105 Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgen.

Vorige Seite Nächste Seite