Einkaufswagen für Kinder mit Behinderung

Caroline Wallner-Mikl
Caroline Wallner-Mikl Fachbereich Diversity

Einkaufen mit einem Kind mit Behinderung kann mitunter eine Herausforderung sein, denn einen Einkaufswagen und zugleich den Rollstuhl des Kindes zu führen, das ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Eine Stammkundin kennt solche Situationen zu gut und hat sich an REWE gewandt, da sie gerne ihren gehbehinderten Sohn zum Einkauf mitnehmen will und sie auch ihrem Kind neue Erfahrungen mit seiner Umwelt ermöglichen würde. MERKUR hat daraufhin promt reagiert und einen speziellen Einkaufswagen für Kinder mit Behinderung besorgt. Der Sitz bietet sicheren Halt mittels Gurt und Nackenstütze.

Mittlerweile wurde der Einkaufswagen in der MERKUR Filiale Zell am See den Eltern des Kindes bei einem Besuch im Markt präsentiert. „Das Strahlen und ihr Glück darüber war der Familie anzusehen, so sehr haben sie sich über den neuen Einkaufswagen gefreut! Einkaufen mit dem Kind war bisher kaum möglich, jetzt wird das gemeinsame Einkaufen als Familie bei uns zum Erlebnis“, freut sich Marktmanager Alfred Tomberger mit seinen Stammkunden. Auch in der MERKUR Filiale Swatoschgasse in Wien wurde unter Einsatz von Marktmanager Hasib Halilovic ein Einkaufswagen für Kinder mit Behinderungen angeschafft. So geht gelebte Inklusion.

Vorige Seite Nächste Seite