BILLA erhält Auszeichnung für Ausbildung Jugendlicher mit Beeinträchtigung

Autorin Dominique Müllner Human Resource Management

Die BILLA Filiale in Schwarzach im Pongau freut sich sehr über die Auszeichnung „Promenteus“, die sie am 10. Oktober in der Residenz in Salzburg für ihr Engagement in der Lehrlingsausbildung für Jugendliche mit Behinderung entgegen nehmen konnten. 

Marktmanagerin Brigitte Schiechl und ihr Team geben seit 2010 immer wieder Lehrlingen mit Beeinträchtigung eine Chance für eine Ausbildung. „Wir sind stolz, dass bis dato bereits 6 Jugendliche ihre Lehrzeit positiv mit der Lehrabschlussprüfung absolviert haben und sehr wertvolle und besonders treue MitarbeiterInnen geworden sind“, betont die Marktmanagerin freudestrahlend . Der Regionalmanager Hannes Vorreiter ergänzt: „Die Rücksichtnahme, das Verständnis und das Zeitinvestment unserer MitarbeiterInnen hat sich gelohnt!“

Pro Mente Salzburg ehrt jährlich engagierte Personen und Unternehmen mit dem Promenteus. Mit dem Preis werden herausragende Leistungen in der beruflichen Integration von Menschen mit Erkrankungen und/oder Beeinträchtigungen gewürdigt.

Vorige Seite Nächste Seite