Jetzt für kurze Zeit erhältlich: heimischer Bio-Ingwer von Ja! Natürlich

REWE Communication Managerin Nachhaltigkeit Julia Schmid
Autorin Julia Schmid Communication Managerin - Nachhaltigkeit

Der ursprünglich aus Asien stammende Ingwer genießt auch in Österreich immer größere Beliebtheit. Für alle Bio-LiebhaberInnen gibt es nun Grund zur Freude: Denn Ja! Natürlich bekennt sich einmal mehr zur Regionalität und bringt erstmals Bio-Ingwer aus Österreich in die Regale. Die im Anbau sehr herausfordernde Gewürzpflanze wird im burgenländischen Seewinkel unter strengen Kontrollen von Bio-Landwirt Erwin Lendway für Ja! Natürlich kultiviert. In ausgewählten MERKUR Märkten wird der Bio-Ingwer lose, nur versehen mit einem Papiersticker zur Kennzeichnung, angeboten. Die geerntete Menge ist in diesem Jahr wegen späten Frosts klein - daher müssen Bio-Fans schnell zugreifen!

Bisher hatte sich Ja! Natürlich stets dagegen entschieden, Ingwer anzubieten. Denn die bis dato verfügbare Ware aus China oder Peru war nicht ausreichend lückenlos kontrollierbar und hat somit den hohen Anforderungen von Ja! Natürlich in puncto Herstellungsbedingungen nicht standgehalten. Umso größer ist die Freude über den heimischen Neuzugang im Sortiment. 

Denn die Besonderheit liegt nicht nur darin, dass der Ingwer in Österreich, in St. Andrä im burgenländischen Seewinkel gedeiht, sonder dass dieser heimische Ingwer aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft stammt. Das heißt Anbau ohne Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und garantiert gentechnikfrei. Bei einem Produkt, welches häufig mit der Schale verwendet wird, ist das besonders wichtig. Die nun abgeschlossene Ernte im Seewinkel bringt noch einen weiteren Vorteil mit sich: aufgrund der kurzen Transportwege punktet er mit geringer CO2-Emission im Vergleich zur Importware aus Asien oder Südamerika.

Vorige Seite Nächste Seite