Rückblick auf das Stakeholderforum 2020

Autor Peter Merhar Senior Projektmanager Nachhaltigkeit

Am 20ten Oktober fand das diesjährige Stakeholderforum zum Thema Green Economy statt.

Kann „öko“ unsere Wirtschaft ankurbeln? Müssen wir jetzt alle VegetarierInnen werden? 

 

Darüber und zu weiteren Themen diskutierten nachhaltig agierende PartnerInnen aus der Industrie, internationale ExpertInnen, NGOs und KundInnen. Erfolgreiche große Unternehmen und Start-ups zeigten, wie es gehen kann.

Nach der Eröffnung durch REWE International AG Vorstand Marcel Haraszti und einer Grußbotschaft von Umweltministerin Leonore Gewessler gaben Chuck MuthChief Growth Officer bei Beyond Meat und Martin Rohla, österreichischer Unternehmer, Biolandwirt und Investorenjuror der Puls 4 Start-up Sendung „2 Minuten | 2 Millionen“ Einblick darüber, wie man mit ökologischen Geschäftsmodellen wirtschaftlich erfolgreich ist und damit unsere Lebensqualität für die Zukunft sichert. Mit zwei wählbaren, spannenden Diskussionen, „Wohlbefinden ist eine Frage der Haltung und des Tuns“ und „Warum wir nicht alle Vegetarier*innen werden müssen“, wurde die Veranstaltung erfolgreich beendet.

Insgesamt haben über 300 KundInnen, LieferantInnen, ExpertInnen und PartnerInnen am Stakeholderforum 2020 teilgenommen.

Stakeholderforum 2020

Vorige Seite Nächste Seite