Rebecca Spendlingwimmer
Autorin Rebecca Spendlingwimmer Content Managerin Nachhaltigkeit

Bereits mit 26.10.2019 hat die REWE International AG den Plastikknotenbeutel bei Obst und Gemüse verbannt und durch das Ökosackerl und Papiersackerl ersetzt.

Herkömmliche Plastikknotenbeutel verschmutzen nicht nur Wald und Wiese, sondern verunreinigen auch das Wasser mit deren Mikroplastik. Das Ökosackerl hingegen ist kompostierbar, biologisch abbaubar und ermöglicht eine ökologisch, sinnvolle Nutzung im Kreislauf.

Mit dem Einsatz des Ökosackerls werden jährlich so 125 Mio.Plastik-Knotenbeutel von der REWE International AG eingespart.

 

Wie lässt sich das Ökosackerl mehrfach nutzen?

  1. Das Ökosackerl bringt das gekaufte Obst und Gemüse sicher nach Hause.

  2. Das Ökosackerl hält das gelagerte Obst und Gemüse länger frisch.

  3. Das Ökosackerl dient als Müllsack für den biogenen Abfall.

  4. Das Ökosackerl gefüllt mit biogenen Abfall wird in der Bio-Tonne entsorgt und so wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt.

 

Das Ökosackerl ist zu einem Selbstkostenpreis von 3 Cent erhältlich. Dieser Preis soll ein Anreiz sein das Ökosackerl mehrfach zu verwenden und auf den Wert von Ressourcen aufmerksam machen.

Nähere Informationen zu unserem Öko-Sackerl und unseren umweltfreundlichen Verpackungen finden alle Interessierten unter www.rausausplastik.at sowie unter folgenden Link.

Vorige Seite Nächste Seite