iconName

Mitarbeiterstruktur

Informationen zu Angestellten und sonstigen MitarbeiterInnen

GRI 102-8

Die Gesamtzahl der Beschäftigten der REWE Group in Österreich stieg von 42.888 (2017) auf 44.109 (2018). Insgesamt beschäftigt der Handel International (von Wr. Neudorf aus gesteuertes internationales Handelsgeschäft der REWE Group repräsentiert durch PENNY
International, Vollsortiment CEE und Vollsortiment Österreich) europaweit derzeit rund 92.000 MitarbeiterInnen. Nicht im Geltungsbereich enthalten sind die selbständigen Kaufleute mit Ihren MitarbeiterInnen von ADEG und Sutterlüty.

Rund 1.800 Lehrlinge wurden 2018 in den Handelsfirmen und Zentralbereichen ausgebildet. Damit hat sich die Anzahl in den letzten 10 Jahren um 48 Prozent gesteigert. Der Anteil der Teilzeitbeschäftigten (ohne geringfügig Beschäftigte und Lehrlinge) lag im Berichtszeitraum wie auch in den Vorjahren bei rund 46 Prozent. Der Anteil der unbefristeten Beschäftigten betrug 2018 über 90 Prozent.

MitarbeiterInnen der REWE Group in Österreich nach unbefristeten Arbeitsverträgen nach Geschlecht

  2016  2017  2018
Weiblich 92,0 91,3 90,7
Männlich 91,4 90,4 89,6
Gesamt 91,9 91,0 90,4

 

MitarbeiterInnen der REWE Group in Österreich nach Teilzeitbeschäftigungsart und Geschlecht

  2016  2017  2018
Weiblich 58,7 58,4 57,6
Männlich 11,8 11,9 12,5
Gesamt 46,5 46,3 45,9

Tarifverträge

GRI 102-41

Zum Selbstverständnis der REWE Group in Österreich gehört, dass alle Arbeitsverträge der MitarbeiterInnen kollektivvertraglichen Regelungen unterliegen. Die kollektivvertragliche Überzahlung betrug 2018 durchschnittlich 8,8 Prozent.

Darüber hinaus bietet die REWE Group in Österreich eine große Bandbreite an sozialen Leistungen, welche die MitarbeiterInnen in allen Situationen des beruflichen und privaten Alltags unterstützen sollen. So erhalten die MitarbeiterInnen auf jeden Einkauf einen Rabatt, der 2018 in Summe über 6,4 Millionen Euro betrug. Seit 2010 wurde auch die Möglichkeit einer privaten Pensionsvorsorge institutionalisiert, die 2018 von 2.094 MitarbeiterInnen in Anspruch genommen wurde. Zudem werden den MitarbeiterInnen im Zentralbereich und den Lägern von den jeweiligen Handelsfirmen Essenszuschüsse gewährt, die 2018 rund 727.000 Euro ausmachten.